"Wahre" Schönheit

Allgemein

„Es ist anstrengend, immerzu gesagt zu bekommen, wie Schönheit aussehen sollte. Ich bin einer Gesellschaft müde, die Schönheit für uns definiert. Nimm mal die Kleidung weg. Wisch das Make-up fort, schneid die Haare ab. Streich all den materiellen Besitz. Wer sind wir? Wie definieren wir Schönheit? Was nehmen wir als schön war?“ – Cara Delevingne
Was nehmen wir als schön wahr? 
„Du bist schön!“
Das ist ein Satz, den ich dieses Jahr so aufrichtig wie noch nie gehört und gesagt habe. Denn ich habe etwas Entscheidendes gelernt im letzten Jahr. 
Ich habe wunderschöne Menschen kennenlernen dürfen. Menschen, die man in einer materiellen Mode- und Make-up – Gesellschaft sicher nicht als wunderhübsch bezeichnen würde. Menschen, denen man ihr Handicap ansieht, Menschen, die zwei verschieden hohe Augen haben, oder sich bunte Steine ins Gesicht kleben. Menschen, die sich eisblauen Lidschatten über dem gesamten Lid verteilen oder fünfzehn Ketten übereinander tragen. Menschen mit Behinderung. Und sie sind wunderschön. 
Ich habe gelernt, was ICH als schön wahrnehme. Und warum ich von manchen Menschen als schön wahrgenommen werde. 
Weil wahre Schönheit aus dir selber kommt. 
„T´es plus beau que tu n´ose le croire“ 
(„Du bist schöner, als du wagst zu glauben“) – Jean Vanier
Und das hat nichts mit Äußerlichkeiten zu tun… 
Ich sehe einen schönen Menschen in lachenden Augen, in einem offenen Lächeln und ich spüre ihn in einer festen Umarmung, die dir sagt: „Ich bin froh, dass du da bist“. Ich höre Schönheit in einem aufrichtig interessierten „Wie geht es dir?“ und in einem aus tiefstem Inneren kommenden „Bitte“ und „Danke“. Ich spüre Schönheit in Herzlichkeit, in Wärme und in einer urteilsfreier Attitüde. Ich sehe Schönheit in allem, was du tust, wenn du deine Seele und dein Herzblut hineingibst. Ich sehe und ich höre Schönheit in feundlichen Formulierungen, in gegenseitiger Wertschätzung, konstruktiver Kritik, in Offenheit und Ehrlichkeit. In deinem Umgang mit der Welt um dich herum. Und dadurch wirst du für mich schön.
Ein Mensch, der sich nicht über einen anderen stellt, ist schön. Ein Mensch, dem es Freude bereitet, einem anderen zu helfen, ist schön. Ein Mensch, der ehrlich und freundlich antwortet, ist schön. Ein Mensch, der sich um einen anderen sorgt, weil er ihn liebt, ist schön. Ein Mensch, der mit sich selbst im Reinen ist, ist schön. Ein Mensch, der menschlich handelt, ist schön. Und dann ist es egal, ob er eine Kleidergröße „zu groß“ trägt, ob er „zu klein“ oder „zu groß“ ist, einen Plattfuß hat oder einfach einen in deinen Augen grässlichen Modegeschmack. 
Weil Schönheit keine Frage des Äußeren ist.
Sondern vielmehr die Frage danach, ob ich in deinen Augen sehen kann, wann dein Mund lacht. 

Leni
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s