Kleine Schritte gehen

Gedankenpost, Reden wir mal über...


Ein Jahr. Es klang so bedrohlich. So lang. Kann ich das? Schaff ich das? Was, wenn nicht?

Zwei Wochen sind um. Ich bin noch nicht angekommen, ich habe Heimweh und die Zeit vergeht so langsam. Ein Jahr klingt so lang. So bedrohlich lang. Ich will nach Hause. Ich sitze allein im dunklen Garten und telefoniere. Und will noch nicht auflegen.

Vier Wochen sind um. Mein Zimmer ist jetzt gemütlicher. Die letzten zwei Wochen waren schnell um. Langsam komme ich an. Packe aus. Meinen Koffer hab ich unters Bett geschoben, die Bilder in Rahmen gepackt und mir ganz deutsch eine Fußmatte vors  Zimmer gelegt.

Sechs Wochen sind um. Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Ich habe einen Lieblingsplatz und spiele Gitarre. Ich habe mir Liedakkorde ausgedruckt und im Kino fast den ganzen Film verstanden. Ich bin da. Meistens. Angekommen. Ein bisschen. Ich habe ein Abendritual und wenn ich die Arme ausstrecke, dann landet jemand darin.

Fast acht Wochen vorbei. Ich erlebe jeden Tag. Lerne jeden Tag. Gehe jeden Tag. Einen Schritt. Manchmal zwei. Manchmal nur einen ganz kleinen und manchmal nur eine Kaffeebohne, aber niemals zurück. Ich gehe weiter. Am Meer, im Garten, zwischen den Zeilen. Ich taste mich langsam vor. Manchmal im Hellen und manchmal im Dunkeln. Kleine Schritte. Ich stolpere noch von Zeit zu Zeit. Über Gefühle anderer, über Masken und über Vokabelbaustellen. Über meine Müdigkeit über eigene Bedürfnisse und über die anderer. Und von Zeit zu Zeit auch über eigene Grenzen. Die sich dann neu definieren. Weil ich ihnen entwachse.

Ich gehe kleine Schritte. Aber ich halte nicht an.





Leni
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s