Blütenkartoffeln

Herzhaftes, Kartoffeln, Mittag- und Abendessen, schlanke Rezepte, vegetarisch

Hey ihr Lieben, 

Heute gibt es mal ein Rezept fürs Mittagessen, das ich vor einiger Zeit auch schon einmal auf Instagram gepostet habe. Es handelt sich um leckere  
Ofenkartoffeln mit Blütentopping. Die sind super sättigend und eine schöne Alternative zu Pommes Frites. Durch das Blütentopping schmecken sie auch ein bisschen besonders und nicht so langweilig. Eine wirklich leckere Alternative zu „langweiligen“ Kartoffelgerichten.

Und ihr braucht auch wirklich nicht viele Zutaten. Was ihr aber braucht: 

– Kartoffeln (je nachdem wie viele ihr eben essen möchtet)
– Olivenöl
– Salz und Pfeffer
– einen Blütenmix 
  (ich habe einen von Sonnentor benutzt, da gibt es aber natürlich auch andere Alternativen)
– weitere Kräuter nach Wahl (in meinem Fall das Glücksgewürz von Sonnentor, und nein, dieser Post 
   ist nicht von Sonnentor gesponsert, schön wärs 😉 ) 

Und dann legen wir auch direkt mit der Zubereitung los: 

Als Erstes heizt ihr den Ofen auf 180°C Umluft vor. Dann schält ihr die Kartoffeln und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Anschließend legt ihr ein Backblech mit Backpapier aus und legt die Kartoffeln so darauf, dass sie sich nicht berühren, damit sie schön gleichmäßig überall gar werden.
Jetzt werden die Kartoffeln mit Salz und Pfeffer gewürzt, anschließend kommen der Blütenmix und die restlichen Gewürze darüber und erst am Schluss träufelt ihr über alles ein bisschen Olivenöl. Hier ist die Reihenfolge wichtig, denn wenn ihr das Olivenöl vor den Gewürzen auf die Kartoffeln gebt, prallen die Gewürze im Prinzip ab und können die Aromen nicht so gut an die Kartoffeln abgeben. Das gilt übrigens immer, auch zum Beispiel für Salate. Achtet außerdem darauf, nicht zu viel Öl zu benutzen, die Kartoffeln sollen ja nicht baden und matschig werden, sondern schön kross.

Wenn das geschafft ist kommen die Kartoffeln für ca. 20-30 Minuten in den Ofen, vielleicht auch fünf Minuten länger, das kommt ein bisschen darauf an, wie groß ihr die Stücke geschnitten habt. 
Wenn sie aus dem Ofen kommen, sollten Sie ungefähr so aussehen: 

Gut gebräunt und schön kross


Ihr könnt sie jetzt natürich einfach so essen, oder auch mit einem leckeren Knoblauchdipp.
Dann bleibt mir nur noch zu sagen Bon appétit!
Ich freue mich, wenn ihr auch nächsten Sonntag wieder reinlest. 
Bis dahin alles Liebe und bis ganz bald, 

Leni
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s