Chia-Amaranth Pancakes

Hey ihr Lieben, 

diese Woche lesen wir mal schon Samstag von einander. Im Hinblick auf den Valentinstag morgen bekommt ihr das Rezept so vielleicht noch rechtzeitig, um es für eure Liebsten auszuprobieren. Einfach jeder Mensch auf dieser Erde scheint Pancakes zu lieben. Ich auch! Immer, wenn ich früh ein bisschen mehr Zeit habe, stelle ich mich in die Küche und backe süße kleine Pfannkuchen. Mit Blaubeeren, mit Erdbeeren, mit Schokocreme und Bananen oder Nüssen und Joghurt. Lasst eurer Kreativität bei den Toppings ruhig freien Lauf. Packt auf die Pancakes, was auch immer eure Liebsten gerne essen.

Ich stelle euch heute ein Rezept mit gepopptem Amaranth und Chiasamen vor. Die Chiasamen machen die Pancakes knusprig und sorgen dafür, dass ihr lange satt davon werdet. Der Amaranth macht die Pancakes schön fluffig und luftig. 

Das Rezept reicht für zwei Personen/ ca. 8 Pancakes und ihr braucht: 


2 Eier, 1 Banane, 2-3 EL Dinkelmehl, 20g Chiasamen, 20g gepoppter Amaranth, 
1 Eierbecher voll Agavendicksaft

Und so geht´s: 

Ihr mixt alle Zutaten außer des Amaranth-Chiagemischs im Standmixer zusammen. Dann hebt ihr das Amaranth-Chiagemisch darunter und erhitzt etwas Kokosöl einer beschichteten Pfanne. Dann gebt ihr jeweils einen Esslöffel Teig pro Pancake in die Pfanne und backt die Pfannkuchen aus.
Wichtig ist, dass ihr auf niedriger Stufe backt, sonst werden die Pancakes schnell schwarz. Auf niedriger Stufe die Pancakes ca. 2 Minuten von jeder Seite backen, bis sie goldbraun sind.
Dann könnt ihr die Pancakes mit Toppings eurer Wahl anrichten. Ich bestreiche sie gern mit ein bisschen Schokocreme, belege sie mit Blaubeeren und Bananenscheiben und drizzle ein bisschen Agavendicksaft darüber.

Auch toll schmecken die Pancakes mit gefrorenen, aufgetauten Erdbeeren oder geschmolzener dunkler Schokolade. 
In jedem Fall wünsche ich euch bon appétit! und hoffe ihr schickt mir fleißig Fotos und kommentiert. 
Ihr findet mich wie immer auf Instagram unter in_engels_kueche , wenn ihr meine Rezepte nachkocht oder nachbackt möchte ich das mit #inengelskueche gehashtaged haben!
Wir lesen dann hier nächsten Sonntag wieder voneinander, 
Leni



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s