Lenis Backstube #1 : Vanillekipferl

Weihnachten

Hey ihr Lieben, 

Wir backen Plätzchen! Ich freu mich so!! 🙂 
Ich öffne heute für euch das Plätzchenbackarsenal meiner Großtante und wir beginnen: mit Vanillekipferln.

Das war vor vielen Jahren mein erster eigenständiger Plätzchenbackversuch, den ich damals mit einer Freundin gestartet habe. Rezept rausgesucht und los ging´s. Blöd nur, dass ich als blutige Backanfängerin noch nicht mal Mehl richtig erkannt habe. Zwischen verschiedenen Mehlsorten zu unterscheiden kam mir erst recht komisch vor. Deshalb haben wir einfach das erste weiße Mehlähnliche verbacken, was wir fanden, auch wenn wir meinten, dass sich das irgendwie nicht so anfühlt, wie wenn wir mit Mama backen… Unsere Vanillekipferl bestanden dann komplett aus Stärkemehl 😀 
Heute passiert mir das zum Glück nicht mehr! Deswegen heute das Rezept in korrekter Ausführung!

Und das braucht ihr für die Vanillekipferl :

– 180g Dinkelmehl                        – 50g Zucker
– 100g geriebene Mandeln           – 1 Ei
– 125g Butter                                – 3 Pck. Vanillezucker
– eine Prise Salz                            – Vanillezucker zum Wälzen

Und so geht´s:

1. Zuerst lasst ihr die Butter schmelzen. Die muss jetzt ein bisschen abkühlen, bevor sie in den Teig kommt, damit die Eier nicht gerinnen.


2. Jetzt bereitet ihr aus dem Vollkornmehl, den Mandeln, dem Salz, dem Zucker, und Vanillezucker und dem Ei mit der abgekühlten Butter einen Teig zu. Schön durchkneten! Wenn ein homogener Teig entstanden ist, dann schlagt ihr diesen in Alufolie ein und stellt ihn erstmal kühl!
Bei mir kommt er aufs Fensterbrett, wenn bei euch noch nicht wirklich winterliche Temperaturen herrschen, könnt ihr ihn aber auch in den Kühlschrank legen. Da bleibt er jetzt erstmal ungefähr zwei Stunden. 


3. Den fertigen kühlen Teig formt ihr jetzt zu kleinen Vanillekipferln. Ich mach das mit der Hand, es gibt da auch Ausstechformen, aber Selbstgemachtes muss meiner Meinung nach gar nicht total perfekt aussehen. Ist doch viel schöner, wenn sie nicht alle komplett gleich aussehen, oder? 


4. Die Kipferl werden jetzt im Backofen bei 180°C Umluft goldgelb gebacken. Das dauert ungefähr 10 Minuten. 

5. Nach einer Minute Abkühlzeit könnt ihr sie in Vanillezucker wälzen. Den rühr ich mir aus echtem Vanillepulver, 3Pck. Vanillezucker und Puderzucker an.

Und fertig ! 🙂 
Jetzt kann verkostet werden!

Ich hoffe ihr backt es nach, ich würde mich freuen! Wenn ihr das tut, dann schickt mir gerne Bilder auf Instagram mit dem Hashtag #inengelskueche
Wir lesen dann hier nächste Woche wieder voneinander, da gibt es auch wieder Plätzchen. 
Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen zweiten Advent und eine besinnliche Weihnachtszeit, 

bis bald, eure Leni
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s