Pink Perfection

Frühstück, Shake it up, vegetarisch

Hey ihr Lieben,

Wer von euch meinen Post „schlanke Pizza“ gelesen hat (ist schon ne Weile her) hat vielleicht den pinken Shake in einer Bildecke entdeckt. Das Rezept dazu gibt´s heute. Es kam auf meinem Blog bislang noch nicht so richtig rüber, aber ich habe eine absolute Schwäche für Smoothies und Shakes. Flüssiges Frühstück finde ich superpraktisch und auch wenn ich es liebe stundenlang in der Küche rumzustehn und neue Rezepte auszuprobieren bin ich ein Fan von der Einfachheit geworden, mit der diese Rezepte daherkommen. Zumal man alles mixen kann, was man grade da hat. Man muss also praktisch nie extra einkaufen gehn. Resteverwertung in seiner schönsten Form.


Wer ähnliche Reste zuhause hat wie ich oder den pinken Shake auch so lecker-klingend findet wie ich, der kann ja trotzdem gern mal extra einkaufen gehn, es lohnt sich auch, ich versprechs 😉
So, jetzt hab ich aber genug gequatscht, ihr seit ja schließlich hier, weil ihr genau wie ich in der Küche stehen und neue Rezepte ausprobieren wollt 🙂

Also, was ihr braucht (für ungefähr 3 Gläser Smoothie) : 

–  1 Apfel
– 1/2 Banane
– 2 Orangen
– Milch
– 2 Pekanüsse
– 1 Handvoll gefrorene Blaubeeren
– 1 TL Erdnussmus
– 1 TL Leinsamen
– 1 TL Chiasamen
– 3 Pflaumen
– Orangensaft

Und so geht´s:


1. Ihr mixt alles zusammen. 

2. Ihr schmeißt hinterher, was ihr vergessen habt.

3. Wenn ihr jetzt alles im Mixer habt passiert eigentlich nicht mehr viel. Ich habe ja nur schlaue 
    Leser und deshalb wisst ihr natürlich alle, wie man einen Mixer betätigt. 
 
Mir bleibt dann jetzt eigentlich nicht mehr viel, als euch mein Ergebnis zu zeigen: Der Pink Smoothie ist fertig und wartet auf euren Geschmackstest. 

Pink Perfection³

Lasst mich wissen, wie es bei euch geworden ist und schickt mir Bilder via Instagram mit dem Hashtag #inengelskueche damit ich eure Ergebnisse bewundern kann. 

Eine schöne Woche euch, wir lesen wie immer nächste Woche wieder voneinander. 
Also dann ihr Lieben, lasst euch das Herbstwetter schmecken, am besten mit einem Buch, denn Regen ist immer noch am schönsten, wenn man ihn aus dem Sessel heraus betrachtet 😉

                                                                               Leni

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s