Auberginentürmchen

Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber sobald die Tage länger und die Temperaturen wärmer werden, bekomme ich zunehmend Appetit auf leichte und frische Gerichte. Dann sehe ich meistens nach, was ich an frischem Gemüse zuhause habe und versuche, daraus etwas zu kochen. 
In letzter Zeit habe ich da eine Sache etwas häufiger gemacht, die ich Auberginenpizzatürmchen nenne.  Diesen leckeren Snack zeige ich euch heute ein bisschen genauer; die Pizzen sehen nicht nur hübsch aus, sondern sie schmecken auch fantastisch und liegen euch dabei nicht zu schwer im Magen. 
Ich esse die Pizzen auch sehr gerne abends, weil sie nicht so reinhauen, auch kalorienmäßig. 
Allerdings packe ich dann dafür auch locker alleine die ganze Aubergine 😉 

Ihr braucht für die Portion, die ich alleine esse, die ihr euch aber auch zu zweit als Snack zwischendurch teilen könnt: 1 Aubergine, eine halbe Zucchini, 3 Tomaten, 
2 Scheiben Käse und wenn ihr wollt auch noch eine leichte Tomatensoße oder ein fruchtiges Chutney zum dippen. 

Die Zubereitung ist genauso simpel wie die Zutatenliste: 
1. Ihr heizt euren Ofen auf 160°C Umluft vor.
2. Ihr schneidet die Aubergine in ca. 1cm dicke Scheiben und legt diese auf einem mit 
    Backpapier belegten Blech aus.
3. Ihr schneidet die Tomaten in schmale Scheiben und legt sie auf die 
   Auberginenscheiben.  

Natürlich ist es hier ganz gut, vorher schon mal nachzuzählen, wie viele Auberginenscheiben ihr habt, dann könnt ihr die Zahl der Tomatenscheiben und auch der anderen Zutaten anpassen. Wir wollen ja schließlich kleine Türmchen bauen. 

4. Ihr schneidet die Zucchini in dünne Scheiben (wenn ihr sie zu dick schneidet werden 
   sie im Ofen nicht durch, aber das heißt nicht, dass sie dünn genug sein müssen, um 
   sie mikroskopieren zu können). Dann werden die Zucchinischeiben,
   wer hätte es gedacht, auf die Tomatenscheiben gelegt.
  
5. Zum Schluss kommt noch der in kleine Stückchen geschnittene Käse darüber.

6. Und ab in den Ofen damit für ca. 20 Minuten; aber wir wollen nicht, dass die 
   Pizzatürmchen verkohlen, also schaut besser nach einer viertel Stunde schon mal in 
   euren Ofen rein.

Zubereitungszeit: ca. 30min. (die Ofenzeit mit eingerechnet)
Schwierigkeit    : einfach
Kalorien           : 194 (wenn ihr beim Käse die Light-variante nehmt)      

So schnell und so einfach 🙂 
Das Letzte, das ihr jetzt noch machen müsst, ist, die Pizzatürmchen appetitlich auf Tellern anzurichten.

 Ich lass es mir jetzt schmecken und wünsche euch Bon appétit! 
 Falls ihr es nachkocht, würde mich das freuen. Ansonsten wünsche ich euch einen 
 sonnigen und wunderschönen Nachmittag, 

Leni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s